SCHNELL VOR ORT –

ZEIT- UND KOSTEN SPAREN

DIREKTE ANBINDUNG AN DIE A3

Unmittelbar an der A3 (Anschlussstelle Nr. 36 Abfahrt Neuwied/Altenkirchen) gelegen, ist der Industriepark am Förderturm direkt mit einer der wichtigsten Verkehrsachsen in Europa verbunden. Über kurze Wege sind auch die beiden Autobahnen 48 und 61 schnell zu erreichen.

ICE-BAHNHÖFE MONTABAUR UND SIEGBURG

Über die A3 sind auch die ICE Bahnhöfe Montabaur und Siegburg in weniger als 30 Minuten zu erreichen.

KURZE WEGE ZU DEN FLUGHÄFEN

Etwa 45 bzw. 30 Minuten entfernt ist der Flughafen Frankfurt als größter und Köln/Bonn als zweitgrößter Frachtflughafen Deutschlands.

ANSCHLUSS AN BINNENVERKEHR

In rund 30 Minuten sind die Rheinhäfen Neuwied/Bendorf und Koblenz zu erreichen. Somit besteht ein direkter Anschluss an die Überseehäfen Rotterdam und Antwerpen.

Video Industriepark

Video ansehen...

 

Wirtschaftsministerin Lemke fördert neues Industriegebiet „Willrother Berg“ in Flammersfeld mit 1,7 Millionen Euro

Die Verbandsgemeinde Flammersfeld im Westerwald erhält ein neues Industriegebiet. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke hat heute den...Weiterlesen...

 

NEUER RAUM FÜR UNTERNEHMEN UND ARBEITSPLÄTZE

Am Willrother Berg wird Platz geschaffen für neue Arbeitsplätze. Mit dem Ziel neue Firmen anzusiedeln und die Jugend in der...Weiterlesen...

 

efre